Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

1206 Hochsensibilität - zart besaitet durch das Leben

Vortrag
Jeder fünfte Mensch wird mit diesem besonderen Persönlichkeitsmerkmal geboren. Hochsensibilität führt zu einer sehr intensiven Wahrnehmung der Umwelt, da die Wahrnehmungsfilter im Gehirn schwächer ausgeprägt sind. Dementsprechend tief sind die Eindrücke, und es muss wesentlich mehr
Zeit zur Verarbeitung aufgewendet werden. Es entsteht schnell das Gefühl, von Reizen überflutet zu werden, was sich auf Dauer ungünstig auswirken kann. Der Umgang mit mir selbst bestimmt letztendlich, ob ich unter meiner Wahrnehmungsbegabung leide oder ob sie zu einem Geschenk in meinem Leben wird.

Gebühr: 10,00 €


Termin(e)

1 Abend, Donnerstag, 15.11.2018, 18:30 Uhr


Kursort(e)

Laufen, Rottmayrstr. 16, Altes Rathaus, Raum 104


Dozent(en)

Claudia Weindl, Mentaltrainerin

Kontakt

Volkshochschule Laufen e.V.
mit Außenstelle Saaldorf-Surheim

Rottmayrstr. 16
83410 Laufen

Tel.: +49 (0) 8682 1492
Fax: +49 (0) 8682 956480
E-Mail: info@vhs-laufen-e-v.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Während der Schulferien ist das Büro geschlossen.